Arena42 – noch ein Accelerator für Stuttgart

Arena42

Zu den bereits gestarteten oder am Start befindlichen Projekten in Stuttgart, die Startups einen Schub verschaffen wollen, kommt  mit Arena42 ein weiteres dazu.

Auch die Wirtschafts- und Innovationsinitiative Bwcon offeriert jetzt in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Softwareentwicklungsfirma Digital Worx einen dreimonatigen Crash- und Beschleunigungskurs, für den eine internationale Ausschreibung gestartet wurde. Unter dem Titel Arena42 können sich Gründer aus dem Bereich des Internet der Dinge in Stuttgart drei Monate lang technische Unterstützung und Hilfe beim Markteintritt sichern. Sie sollen dafür Anteile in Höhe von von 5 bis 10 Prozent an ihren Firmen überlassen. Mentoren sind Holger Felgner, der ehemalige Geschäftsführer der Team Viewer GmbH, die Systeme für die Online-Zusammenarbeit entwickelt hat, und Frank Karlitschek, Gründer von Owncloud, einem Filesharinganbieter. Beide haben bereits internationale Unternehmen aufgebaut. Team Viewer wurde im vergangenen Jahr für rund 900 Millionen Dollar verkauft. In den drei Monaten des Programms sollen Prototypen von der Rampe kommen, die es dann leichter machen, private Investoren für das jeweilige Projekt zu interessieren.

Bis zum 20. Dezember kann man sich für Arena42 bewerben

Die Bewerbungsfrist für Teams und Einzelgründer läuft ab sofort bis zum 20. Dezember 2015. Die finale Auswahl der drei geförderten Unternehmen erfolgt unter zehn Finalisten im Februar 2016. Die eigentliche Betreuungsphase läuft von März bis Juni 2016. Für die Bewerbung wird ein kurzes Video verlangt, das Konzept und Motivation erläutern soll. „Die Geschäftsidee muss noch nicht ausgereift sein, denn dafür ist das Programm der Arena42 da“, so wird Alexandra Rudl, Leiterin des Bereichs Innovationsprogramme bei der Bwcon in der Pressemitteilung zitiert. Auch etablierte Firmen sind als Partner in dem Projekt involviert. Am Ende des Programms steht dann eine Präsentation  vor Investoren und  Vertretern der Partnerfirmen.

Kommentar hinterlassen zu "Arena42 – noch ein Accelerator für Stuttgart"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*